Unsere Schule  > Aktuelles  > Berichte  > Nizza 2019

Sprachreise nach Nizza Nummer 4

Auch in diesem Schuljahr war es im Oktober einer Gruppe von Schülerinnen und Schülern des DZG vergönnt, ihre Französischkenntnisse in einer der schönsten Städte Frankreichs zu erproben und zu erweitern.


Sie konnten für eine Woche die herbstlichen Nebelschwaden und den heimischen Nieselregen hinter sich lassen und in das strahlende Licht der Côte d‘ Azur eintauchen. Schon der Philosoph Friedrich Nietzsche, der aus gesundheitlichen Gründen mehrere Winter in Nizza verbrachte – daher der Name „Terrasse Nietzsche“ auf dem Schlossberg – bezeichnet die Stadt und ihre Umgebung in einem Brief als „Sonnenlande“ und bedauert es, seiner Schwester „die Farben Nizzas“ nicht wie Blumen „pflücken“ zu können. Damit keine Missverständnisse aufkommen: Natürlich war die Fahrt keine Urlaubsreise und der Verzicht auf Badefreuden kam manchen hart an. Doch die Stellungnahmen unten, allesamt aus Evaluationsbeiträgen der Teilnehmer/-innen, legen den Schluss nahe, dass in einer solchen Kulisse selbst Unterricht und die Auseinandersetzung mit Kultur Spaß machen. Was will man mehr!

Viele Nizza-Fotos und die von den Schülerinnen und Schülern liebevoll gestalteten Reisejournale sind übrigens demnächst in einem der Schaukästen vor der Bibliothek zu sehen.

U. Lieret und D. Tietgen-Pinther


Hier Wortmeldungen der beteiligten Schülerinnen und Schüler:

Der gesamte Aufenthalt hat mir sehr gut gefallen! Unsere Gastfamilie war toll und Nizza ist eine wunderschöne Stadt. Man hat sprachlich viel gelernt – nicht nur im Unterricht. In unserer Freizeit konnten wir auch selbstständig Orte und Plätze in Nizza erkunden. Das war super! Zudem konnte man neben der Sprache auch viele andere tolle Erfahrungen „mitnehmen“ und hat neue Leute kennengelernt.

Die Stadt Nizza ist bei Tag und bei Nacht wunderschön und aufgrund der vielen Möglichkeiten vor Ort ideal für eine Sprachreise wie diese. Auch hat mir das Gemeinschaftsgefühl gut gefallen, das sich durch dieses Erlebnis gebildet hat. Würde die Fahrt wieder machen!

Mir haben alle Ausflüge sehr gut gefallen. Es hat immer sehr viel Spaß gemacht. Auch die Balance zwischen Freizeit und kulturellen Aktivitäten war sehr gut.

Mir hat die Sprachreise sehr gut gefallen. Die Wahl der Ausflüge und Aktivitäten fand ich super, genauso wie den Unterricht in der Schule. Wir konnten viele tolle Sachen erleben und entdecken. Ich bin sehr froh, an der Nizza-Reise teilgenommen zu haben.

Man wurde gleich bei der Ankunft von den wirklich sehr netten Gastfamilien in Empfang genommen. Der Unterricht war sehr interessant und informativ. Und wenn viele Leute denken, es sei sehr schwer, etwas zu verstehen, kann man Entwarnung geben. Die Gastfamilien, die französischen Lehrer und Guides haben die Dinge so einfach und verständlich wie möglich erklärt. Die Nachmittagsausflüge waren sehr interessant und unterhaltsam. Sogar Schüler, die sich eigentlich nicht für Kunst begeistern, brachten plötzlich Interesse auf. Alle Ausflüge waren sehr gut durchdacht und schön zu genießen. Die Reise war ein großer Erfolg, da man sich persönlich als Mensch und auch die Sprachkenntnisse verbessern konnte.

[…] eine schöne Reise mit tollen Eindrücken und Erlebnissen in Nizza, die ich jedem empfehlen würde.

Der Unterricht hat mir sehr gut gefallen, da wir dort viel mündlich gemacht haben – nicht wie in Deutschland. Ich würde die Reise wieder machen.

Mir hat das Musée Chagall sehr gut gefallen, da man durch die Führung viel erfahren hat. Außerdem mochte ich es, dass wir im MAMAC die Bilder selbst beschreiben und interpretieren sollten. Dadurch dass wir viel zu Fuß unterwegs waren, konnte man die Stadt richtig gut kennenlernen. Die Freizeit am späten Nachmittag war praktisch, um an Orte zu gehen, die man sonst nicht gesehen hätte. Die Gastmutter hat freundlicherweise immer glutenfrei für mich gekocht.

Wir hatten eine sehr nette Gastmutter […]. Das Essen war lecker und das Französischsprechen ist leichter gefallen als erwartet.

Insgesamt war die Reise wahnsinnig schön und hat viel Spaß gemacht. Unsere Gastmutter hat sich wirklich gut um uns gekümmert und immer nachgefragt, ob wir noch etwas bräuchten. […] Die Ausflüge waren auch immer sehr interessant. Den nächsten Schülern kann ich sagen, dass es, obwohl es in Deutschland schon recht frisch ist, in Nizza immer noch Hochsommer ist. Der Unterricht war ebenfalls sehr interessant. Unsere französische Lehrerin hat uns alle Wörter, die wir nicht kannten, gut erklärt.

Diese Seite wurde zuletzt am 09.01.20 aktualisiert.

Für Großansicht klicken!

Julia Kirzinger, 10A

Für Großansicht klicken!

Für Großansicht klicken!

Für Großansicht klicken!

Für Großansicht klicken!

Für Großansicht klicken!

Für Großansicht klicken!

Für Großansicht klicken!


Impressum | Datenschutz © 2005-2020 Dominikus-Zimmermann-Gymnasium Landsberg am Lech