Unsere Schule  > Informationen zur Bildung der Zeugnisnoten

Bildung der Zeugnisnoten auf den Jahrgangsstufen 5 mit 10 (§ 60 GSO)

In Fächern mit Schulaufgaben wird die Zeugnisnote aus einer Gesamtnote für die großen Leistungsnachweise und aus einer Gesamtnote für die kleinen Leistungsnachweise gebildet. Bei zwei Schulaufgaben pro Jahr zählen die beiden Gesamtnoten im Verhältnis 1 : 1, bei mehr als zwei Schulaufgaben im Verhältnis 2 : 1.
In Fächern ohne Schulaufgaben ergibt sich die Zeugnisnote aus kleinen Leistungsnachweisen und ggf. praktischen Leistungen. Die Lehrkraft entscheidet entsprechend dem Umfang und Schwierigkeitsgrad der einzelnen Leistungsnachweise über deren Gewichtung.
Es wird erwartet, dass die Schülerinnen und Schüler sich über die Gewichtung der Noten informieren bzw. dass die Lehrkräfte diese rechtzeitig bekannt geben.

Diese Seite wurde zuletzt am 09.11.09 aktualisiert.


Impressum | Datenschutz © 2005-2021 Dominikus-Zimmermann-Gymnasium Landsberg am Lech