Unsere Schule  > Aktuelles  > Berichte  > Känguru-Wettbewerb 2017

Viele stolze Preisträger: Känguru-Wettbewerb 2017

Spielerisch konnten sich alle am Känguru-Mathematikwettbewerb teilnehmenden Schüler auch dieses Jahr wieder an den unterschiedlichsten Aufgabenstellungen versuchen.


Je nach Jahrgangsstufe der Schüler ging es dabei heuer um einen beschwipsten Igel auf dem Heimweg, die Wochenplanung für das neue Hobby oder den Wanderurlaub. Kopfzerbrechen bereiteten ein Rad auf ungewöhnlichem Untergrund, ein Regal, das unter eine Dachschräge passen soll, und das Badminton-Spielen in den Ferien. Schließlich galt es, ein Auto auf einer Teststrecke, die Kosten für das Übergepäck am Flughafen oder die widersprüchlichen Aussagen bei einem Dorffest zu untersuchen.

Und dass es dabei nicht immer ums Rechnen geht, ist sonnenklar: Logisches Denken, geschicktes Kombinieren und Strukturieren, Gefühl für Größenordnungen, geometrisches Vorstellungsvermögen, strategisches Vorgehen und manchmal bereits etwas gesunder Menschenverstand - das alles hilft, Probleme zu lösen, wie sie einem im Leben begegnen können.

Unter den 52 teilnehmenden Schülern, die nachmittags freiwillig am Multiple-Choice-Wettbewerb knobelten, gab es in diesem Jahr wieder viele Preisträger:
Jeweils einen 1. Preis erhielten Laura Muthsam (5d) und Barbara Steemann (5c), Nepomuk Siller (6b), ein weiterer Junge der Klasse 6e sowie Corinna Wambsganz (10a).
Zweite Preise ergingen an Adél Hegedüs (5e), Timo Marx (6e), Lennart Schepelmann (6a), Hannes Hofmuth (6b) und Patrick Brüsselbach(8a).
Über einen dritten Preis freuten sich ein Junge der Klasse 5c, Ramona Loßkarn (6b), Lukas Muthsam (6b), Benedikt Zimmermann (6e), Dorothea Kramer (8a) und Christina Böltl (9c).
Den weitesten "Känguru-Sprung", also die größte Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten, erreichte Nepomuk Siller (6b). Er durfte sich deshalb zusätzlich über das Känguru-T-Shirt 2016 freuen.

In der Preisverleihung bekamen die Schüler neben Urkunden hochwertige Experimentierkästen, anspruchsvolle Strategiespiele oder mathematisch orientierte Bücher für ihre besonderen Leistungen. Es gratulierten unser Schulleiter, Herr Bayer, Frau Appel, die den Wettbewerb betreut, und Herr Kuntsch den Schülern zu ihrem tollen Erfolg.

Dorothee Appel

Diese Seite wurde zuletzt am 17.05.17 aktualisiert.

Für Großansicht klicken!


Impressum | Datenschutz © 2005-2020 Dominikus-Zimmermann-Gymnasium Landsberg am Lech