Unsere Schule  > Aktuelles  > Berichte  > Regionalentscheid MTB 2018

Die Mountainbiker des DZG beim Regionalentscheid in Burgau

Da standen sie nun und bibberten: die 21 Mountainbiker des „Team DZG“, 10 Minuten nach Ankunft am Wettkampfort, ohne Möglichkeit des Einfahrens, Eingewöhnens, der Großteil ohne Wettkampferfahrung, im Angesicht eines schwierigen geschotterten Geschicklichkeitsparcours, dessen Teilprüfungen sie lediglich einmal auf heimischem Gelände üben hatten können.
So startete die Mannschaft in diesen Wettkampftag des Regionalentscheids Mountainbike. Wieder einmal durften die SchülerInnen sich mit 200 Teilnehmern aus Schwaben und dem westlichen Oberbayern messen. Wieder einmal lautete die Devise: Die Herausforderung annehmen, neue Bike-Erfahrungen sammeln und vor allem gemeinsam einen unvergesslichen Wettkampf erleben.
Unter den Voraussetzungen nicht überraschend gerieten die Fahrtechnikübungen für viele unserer Starter zu einem Prüfstein der Frustrationstoleranz. Aber bereits hier wurde deutlich, dass das positive Miteinander im Team so manchen sportlichen Tiefschlag vergessen machen kann.
Nach der Besichtigung der Rundstrecke war für alle klar: Das wird ein knackiges, aber auch wunderschön spektakuläres Rennen. Der Bauhof der Stadt Burgau hatte extra für dieses Event ein paar „Downhillschmankerl“ in den örtlichen Schlittenberg gebulldozert, so dass die Fahrer sich an Steilwandkurven (sogenannten „Anliegern“) und Sprüngen austoben konnten. Die Rennverläufe in den unterschiedlichen Altersklassen boten für unser Team dann tatsächlich einige spannende Momente: von heißen Positionskämpfen und mutigen Bremsmanövern bis hin zu (selbst reparierten!) technischen Defekten und Aufholjagden war alles geboten. Auch die anderen Mannschaftsbetreuer waren beeindruckt, wie unsere „Kleinen“ nach ihrem eigenen Rennen die „Großen“ anfeuerten und den Berg hinauf – und wieder hinunterschrien.
Die Siegerehrung – alljährlich geprägt von der Vormachtstellung bergnäherer Schulen – nahmen die SchülerInnen mit Humor und bejubelten selbst einen neunten Platz ob seines einstelligen Charakters.
Auch wenn es in diesem Jahr keine unserer Mannschaften ins bayerische Landesfinale geschafft hat, so war der Tag für alle Beteiligten dennoch ein großer Gewinn. Der Tenor war eindeutig: Ein solches Event macht Lust auf mehr Zeit auf dem Bike...und dass soll ja unser Ziel sein!

M. Schappert

Diese Seite wurde zuletzt am 10.05.18 aktualisiert.

Für Großansicht klicken!

Für Großansicht klicken!

Für Großansicht klicken!

Für Großansicht klicken!

Für Großansicht klicken!

Für Großansicht klicken!

Für Großansicht klicken!

Für Großansicht klicken!


Impressum | Datenschutz © 2005-2018 Dominikus-Zimmermann-Gymnasium Landsberg am Lech