Unsere Schule  > Aktuelles  > Berichte  > Japanaustausch DZG 2016

Gäste aus Fernost am Dominikus-Zimmermann-Gymnasium

Zum Schuljahresende durfte das DZG ganz besondere Gäste bei sich willkommen heißen, nämlich acht Schülerinnen und Schüler sowie zwei begleitende Lehrkräfte der Hannan High School in Osaka, Japan. Diese hatten sich auf den weiten Weg gemacht, um ihren Gastge-bern, dreizehn Austauschpartnerinnen und Austauschpartnern der Q11 des DZG, vom 17.07.2016 bis 26.07.2016, ihren Gegenbesuch abzustatten.


Bereits im April dieses Jahres war die Gruppe der Schülerinnen und Schüler des DZG in Begleitung ihrer Lehrkraft Frau Mirié zu einem japanischen Abenteuer nach Osaka aufgebrochen, um Land und Leute näher kennenzulernen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten zuvor mehrere Schuldoppelstunden am Nachmittag investiert, um sich die Grundstrukturen der japanischen Sprache anzueignen und eine Einführung in die kulturellen Gepflogenheiten des Landes zu erhalten. Der Kurs fand unter der Leitung des Ehepaars Eberling und ihrer Tochter Maria statt. Frau Eberling lebt mit ihrer Familie seit 2000 im Landkreis Landsberg und stammt selbst aus Osaka. Mit diesem Austausch hat sie sich zusammen mit ihrem Mann einen lange gehegten Wunsch erfüllt: Jungen Menschen aus Deutschland und Japan eine interkulturelle Begegnung zu ermöglichen. Ihrer Initiative ist es zu verdanken, dass der Kontakt zwischen dem DZG und der Hannan High Scholl zustande kam.
Nach dem erfolgreichen Besuch in Osaka, während dessen die deutschen Schülerinnen und Schüler eine überwältigende Gastfreundschaft erfahren hatten, lag es ihnen und dem DZG nun besonders am Herzen dem japanischen Besuch in der kurzen Zeit einen ebenso schönen und interessanten Aufenthalt in Deutschland zu bieten. Ein Abend mit bayerischer Schmankerln und Brauereibesichtigung in Holzhausen, eine Stadtführung in München, eine Fahrt nach Neuschwanstein und Füssen, der Besuch der Kaltenberger Ritterspiele und Brezen backen bei der Bäckerei Manhart standen unter anderem auf dem Programm. Um den japanischen Gästen auch einen Einblick in den schulischen Alltag unserer Schülerinnen und Schüler zu ermöglichen, durften sie diese auch an zwei Tagen im Unterricht begleiten.
Trotz mancher sprachlicher Schwierigkeiten und unterschiedlicher Gepflogenheiten wurde die Stimmung unter den Jugendlichen immer gelöster und beim gemeinsamen Abschlussgrillen war diese so ausgelassen, als kenne man sich bereits seit Jahren. Natürlich floss dann auch manche Träne beim Abschied, wobei für den ein oder anderen zu diesem Zeitpunkt bereits feststand, dass man sich so bald wie möglich wieder besuchen wolle. Einen schöneren Erfolg kann man sich nicht wünschen. Somit hofft das DZG daran anknüpfen und auch im nächsten Kalenderjahr einen Austausch mit der Hannan High School organisieren zu können. Denn wie Schuldirektor Bruno Bayer bei der Verabschiedung betonte, ist es gerade in heutiger Zeit wieder besonders wichtig auf Menschen aus anderen Kulturen zuzugehen, für die sozialen und kulturellen Unterschiede offen zu sein, aber auch Gemeinsamkeiten zu entdecken. Alle Beteiligten dieses Austausches haben bewiesen, dass dies sehr gut gelingen kann.

A. Mirié

Diese Seite wurde zuletzt am 29.07.16 aktualisiert.

Für Großansicht klicken!

Alle Teilnehmer des Japanaustauschs mit ihren Lehrern und Herrn Bayer


Impressum | Datenschutz © 2005-2020 Dominikus-Zimmermann-Gymnasium Landsberg am Lech